Home » Aggressionen Und Gewalt an Schulen. Praventions- Und Interventionsmassnahmen Fur Lehrer by Sven Schneider
Aggressionen Und Gewalt an Schulen. Praventions- Und Interventionsmassnahmen Fur Lehrer Sven Schneider

Aggressionen Und Gewalt an Schulen. Praventions- Und Interventionsmassnahmen Fur Lehrer

Sven Schneider

Published September 6th 2007
ISBN : 9783638781145
Paperback
40 pages
Enter the sum

 About the Book 

Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 1999 im Fachbereich Padagogik - Padagogische Psychologie, Note: 1,3, Ruprecht-Karls-Universitat Heidelberg (Erziehungswissenschaften und in einer Zeitschrift), Veranstaltung: Entstehungsbedingungen von Gewalt,MoreWissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 1999 im Fachbereich Padagogik - Padagogische Psychologie, Note: 1,3, Ruprecht-Karls-Universitat Heidelberg (Erziehungswissenschaften und in einer Zeitschrift), Veranstaltung: Entstehungsbedingungen von Gewalt, 18 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Der vorliegende Beitrag zeigt die Entstehungsbedingungen aggressiven Verhaltens in systematisierter Weise auf, fasst den Forschungsstand soziologischer und psychologischer Aggressions- und Gewaltforschung zusammen und zeigt wirksame und im schulischen Kontext einfach realisierbare Ansatzpunkte zur Pravention, Intervention und Kontrolle schulischer Gewalt auf., Abstract: Nach derart schweren Gewaltakten wie den Morden in Meissen, Bad Reichenhall und Erfurt oder der Geiselnahme von Waiblingen sind selbst ernannte Experten nicht weit, die den Medien und der Offentlichkeit Ursachenforschung und Patentrezepte prasentieren. Dies fuhrte in der Vergangenheit einerseits zu einem unrealistischen Zerrbild der tatsachlichen Pravalenz von Gewalt- und Aggressionsformen an deutschen Schulen. Zum anderen behinderte es eine seriose Ursachenforschung. Zwar ist die Schule ein Lebensbereich, in dem Kinder und Jugendliche einen Grossteil ihrer Sozialisationszeit verbringen. Merkmale der Institution Schule, wie Klassengrosse, Erwartungsstrukturen (z.B. Versagensangste oder Leistungsdruck), Beziehungsmuster (z.B. Schuler-Schuler oder Lehrer-Schuler-Interaktionen), Unterrichtsqualitat und Lernangebote bilden Rahmenbedingungen, die Aggressivitat fordern oder mindern konnen. Dennoch bleibt festzuhalten, dass die Anzahl der Risikofaktoren fur die Entstehung von Gewalt in der Schule hoch ist, dass sie auf sehr verschiedenen Ebenen liegen und sowohl in ausserschulischen Bereichen als auch in schulischen Strukturen wie Leistungsbewertung, Schulorganisation, Klima und personalen Beziehungen zu finden sind. Das Ziel des vorliegenden Beitrages ist, die derzeitige Gewa